Aktuelles und Termine

Dieser Bereich gliedert sich in mehrere Unterbereiche (Auswahl über linke Spalte):

Aktuelles: Im oberen Teil werden die neuesten Informationen des Faches Physik bekannt gemacht (z.B. Exkursionstermine, aktuelle Angebote für Hilfskräfte/ Tutoren u.ä.). Dazu bitte nach unten scrollen - hierzu gibt es keine Auswahl über die linke Spalte!
Klausurtermine: Allgemeine und aktuelle Informationen zu Modulprüfungen (Klausuren) im Fach Physik
Info LV-Anmeldung: Information zur Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen des kommenden Semesters im Fach Physik
Sprechzeiten Vorlesungszeit: Sprechzeiten der Physikdozenten während des laufenden Semesters
Sprechzeiten vorlesungsfreie Zeit: Sprechzeiten der Physikdozenten in der vorlesungsfreien Zeit
Info Prüfungen: Wichtige Informationen zu den mündlichen Staatsexamensprüfungen (PO 2011) im Fach Physik bzw. den Abschlussprüfungen zum Bachelor- und Masterstudiengang im Lehramt/ Fach Physik
Öffnungszeiten Tutoriat:
Information zum Tutoriat und den Ansprechzeiten der Fachschaft Physik

 

Exkursion zum CERN (Geneva, CH)

Wann? Exkursionswoche im Sommersemester 2018, geführte Besichtigung am Freitag, 25.05.2018

Bitte beachten: Weil es neben der Führung durch das CERN-Gelände noch hochinteressante Ausstellungen gibt, sollten ein vollständiger Tag und (mindestens) eine vorausgehende Übernachtung in oder nahe bei Genf eingeplant werden.

Kosten: Für die Führung entstehen keine Kosten. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung müssen selbst finanziert werden, wobei Fahrtkosten ggf. durch Fahrgemeinschaften gemindert werden könnten.

Wer kann teilnehmen? Alle Interessierten des Faches Physik wenden sich bitte möglichst bald per e-mail an Prof. Kasper. Die Gruppengröße für die Führung ist begrenzt, so dass ggegebenfalls, d.h. wenn die Anmeldezahlen über diesem Limit liegen sollten, die Reihenfolge der Anmeldung über die Teilnahme entscheiden muss.

Eine Anmeldung sollte bis spätestens 30.04.2018 erfolgen, um alles Weitere entsprechend planen zu können.

Treffpunkt: (wird noch besprochen und bekannt gegeben)

Bei Fragen bitte Prof. Kasper kontaktieren!

Wir freuen uns auf eine spannende gemeinsame Physik-Tour ins Switzerland!

 

Projekt „denkwerkstatt-physik“ anlässlich der 66. Lindauer Nobelpreisträgertagung präsentiert

Auf Einladung des Ministeriums Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg präsentierten Evelin Schröter und Christian Mézes ihr Projekt „denkwerkstatt-physik“ im Rahmen der 66. Lindauer Nobelpreisträgertagung, bei der in diesem Jahr die Physik als Tagungsdisziplin im Fokus stand. An der Veranstaltung nahmen rund 400 besonders qualifizierte, ausgewählte Nachwuchswissenschaftler_innen aus fast 80 Ländern sowie 32 Nobelpreisträger teil. Am 01.07.2016, dem letzten Tag der Tagung, lud das Land Baden-Württemberg die Teilnehmer_innen zu einer Schifffahrt von Lindau zur Insel Mainau ein. Während dieser Fahrt präsentierten 20 Aussteller_innen von Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen ihre Forschungsprojekte. Neben hoch interessanten Themen u.a. aus den Bereichen Nanooptik, Photonen- und Quantenphysik, Geophysik und Umweltphysik wurden innovative Projekte aus dem Bildungsbereich zur Physik vorgestellt. Deshalb waren herausragende Projekte aus Jugend Forscht ebenso vertreten wie zwei fachdidaktische Projekte von Pädagogischen Hochschulen. So erhielten Evelin Schröter und Christian Mézes die Gelegenheit, interessierten Teilnehmer_innen der Tagung das Konzept und Inhalte des Projekts „denkwerkstatt-physik“ näherzubringen und anregende Diskussionen zu führen. Inspiriert durch positive Resonanz wird das Angebot weiter ausgebaut werden.
Die „denkwerkstatt-physik“ ist eine im WWW frei verfügbare Lernumgebung, die Jugendliche zur Beschäftigung mit Physik einlädt. Sie setzt die Forderung „Mehr Denken, weniger Rechnen“ um und stellt mit denksportartigen Aufgaben physikalische Sachverhalte pointiert dar. Die Aufgaben ermöglichen individuelle Lernwege und stärken das Vertrauen der Lernenden, in Physik erfolgreich sein zu können. Die Lernumgebung eröffnet sowohl Möglichkeiten zur Binnendifferenzierung als auch zum bilingualen Lernen und regt die Lernenden zum Diskutieren über physikalische Fragen an. (abrufbar unter http://www.denkwerkstatt-physik.de)

 

Studentische Hilfskraft / Hilfskräfte für Projekt im Fach Physik gesucht!

(1) Projekt "denkwerkstatt-physik" (Evelin Schröter)

Zur Erweiterung unseres Aufgabenpools der Lernumgebung "denkwerkstatt-physik" werden Studierende gesucht, die neue Aufgaben entsprechend der vorliegenden Aufgabenstruktur entwickeln und auf das vorgegebene Web-Format übertragen. Besondere Kenntnisse zum Programmieren sind nicht erforderlich, allerdings wird die Bereitschaft zum Einarbeiten in html und css erwartet. Die Bezahlung erfolgt im Rahmen von Tutorenverträgen (Stundenumfang nach Vereinbarung / Aufwand, durchschnittlich 40 h pro Aufgabe).

Eine weitere Möglichkeit zur Mitarbeit als Hilfskraft im Rahmen dieses Projekts besteht beim Übertragen fertiggestellter Aufgaben in englische Sprache. Sichere Fremdsprachenkenntnisse und eigenverantwortliches Arbeiten werden erwartet.

Sie können sich über den Link www.denkwerkstatt-physik.de einen Eindruck von der gemeinsam mit Studierenden entwickelten Lernumgebung verschaffen. Durch ihre Mitarbeit profitieren Sie nicht nur finanziell sondern gewinnen neue Erfahrungen beim Entwickeln problemorientierter Aufgaben für den Physikunterricht in Verbindung mit typischen Präkonzepten der SuS.

Interessierte wenden sich bitte mit allen Fragen per e-mail oder persönlich an Evelin Schröter.

(2) Bei aktuellen Physik-Projekten bieten sich häufig Möglichkeiten zur Mitarbeit für Studierende - bitte fragen Sie bei Prof. Kasper nach, wenn Sie an einer Tätigkeit als Hilfskraft interessiert sind und erfahren möchten, welche Projekte avisiert sind.